Mo - Fr 08.00 - 17.00 Uhr

Rattenplage - bekämpfen - gegen Ratten vorgehen - gute Tipps - 08.12.16

Rattenplage im Stall oder auf dem Hof?

Für Kunden der BEG Schulze Bremer GmbH ist die gründliche und nachhaltige Rattenbekämpfung kein Problem!

Zur Bekämpfung der Rattenplage im Stall und auf dem Hof

Rattenplage bekämpfen

empfiehlt Ihnen die BEG Schulze Bremer GmbH eine Vielzahl unterschiedlichster Artikel: Rattengift, Rattenköder, Rattenfallen, u.v.m.

Rattenplage mit Rattengift bekämpfen - unsere Empfehlungen

Hilfsmittel zur Rattenbekämpfung

Rattenbekämpfung mit System

Ratten und Mäuse haben auf Ihrem Hof nichts zu suchen, denn sie sind ein gefährlicher Überträger von Krankheitserregern. Ein einziger Mäuseköttel allein enthält 20.000 Salmonellenerreger. Desweiteren werden Krankheiten wie Leptospierose, Dysenterie, AK, Maul- und Klauenseuche, Schweinepest usw. übertragen. Zudem können Mäuse an Ihren elektrischen Anlagen enormen Schaden verursachen.

Nager sind äußerst vermehrungsfreudige Tiere. Das Vermehrungspotenzial eines Rattenweibchens liegt, bei guten Bedingungen innerhalb eines Jahres, bei rund 800 Nachkommen. Ein Mäusepaar kann sogar bis zu 2.000 Nachkommen haben. Daher ist die rasche Bekämpfung bei ersten Anzeichen von Nagerbefall sofort durchzuführen.

Ratten sind extrem misstrauisch und intelligente Tiere. In der Regel werden rangniedrigere Tiere einer Rattenfamilie als "Vorkoster" vorgeschickt. Erst einige Tage später fressen sich auch ranghohe Tiere an diesen Stellen satt. Daher sollten grundsätzlich Köder mit verzögerter Wirkung eingesetzt werden. Einmal akzeptierte Köderstellen sollte man auf keinen Fall verlegen öder die Ködersorte wechseln. Ratten haben einen gut ausgeprägten Geruchssinn. Köder fasst man daher nur mit Einweghandschuhen an und vermeidet so den menschlichen Geruch.

Zur Resistenzvorbeugung wechseln Sie bitte gelegentlich zwischen unseren unterschiedlichen Rattenködern, da verschiedene Wirkstoffkombinationen enthalten sind und schützen sich so vor einer erneuten Rattenplage. Der Wirkstoff Brodifacoum wird auch als sogenannter Resistenzbrecher bezeichnet, sollten Sie den Eindruck haben das sich Resistenzen gebildet haben, setzen Sie einfach Brodifacoum ein, um eine erneute Rattenplage zu verhindern.

 

 

Zuletzt angesehen